Wegen des Verletzungsrisikos blockte Verstappens Formel-1-Team seine Bemühungen um einen MotoGP-Test – Den Zweirad-Führerschein macht er erst Anfang 2018