Das Renault-Werksteam sieht sich für den Großen Preis von Brasilien 2018 deutlich besser aufgestellt als im vergangenen Jahr – Motor nicht mehr gedrosselt