Fernando Alonso konnte in Imola kaum mit Esteban Ocon mithalten – Der Spanier kritisiert die geringe Vorbereitungszeit, zeigt sich aber auch selbstkritisch