Die Clubmitglieder der FIA befürworten rechtliche Schritte wegen Verleumdung des Verbandes und ihres Präsidenten Mohammed bin Sulyamen