Charles Leclerc blickt mit hohen Erwartungen auf die Sprintrennen in der Formel 1 und hofft auf 100 Kilometer am Limit