Sergio Perez’ jüngste Leistungen sind für Jenson Button und Robert Doornbos Anlass genug, um den Mexikaner auszuwechseln – Red Bull müsse jetzt handeln