Auch 2023 wird die FIA an Niels Wittich als Formel-1-Renndirektor festhalten – Zugleich wird ein Förderprogramm für die nächste Generation angestoßen