Gerhard Berger fürchtet, dass sich Sebastian Vettel bei Ferrari in einer sehr schwierigen Situation befindet, Toto Wolff glaubt aber an eine Wiederauferstehung