Günther Steiner hofft, dass die Rennleitung 2023 einen besseren Job machen wird – 2022 hatte der Teamchef den Eindruck, dass sein Team ungerecht behandelt wurde