Der frühere Formel-1-Teamchef Günther Steiner erklärt, was sich für ihn persönlich seit dem Aus bei US-Rennstall Haas verändert hat und wozu das gut sein kann