Dmitri Masepin betont, dass er weiterhin ein Formel-1-Team kaufen möchte, investiert 2022 aber erstmal weiteres Geld in den US-Rennstall Haas