Michael Schumacher hatte ein Auto-Geheimnis – und das kommt jetzt unter den Hammer!

Eigentlich ist der Rekordweltmeister der Formel 1 untrennbar mit den Marken Ferrari und Mercedes verbunden. Doch wie jetzt rauskam, fuhr der Kerpener fremd! Vier Jahre lang war er auf der normalen Straße in einem Porsche unterwegs.
Hintergrund: 2004 kaufte Schumi einen Porsche Carrera GT. Damit es nicht auffiel, lief die Transaktion über seinen Manager Willi Weber und dessen Firma Weber Management. Logisch, denn Schumachers Arbeitgeber Ferrari wäre bestimmt nicht erfreut gewesen, wenn sein Starpilot plötzlich einen Flitzer der Konkurrenz kauft.

Ein Porsche Carrera GT von Michael Schumacher steht im Internet zum Verkauf.


Bis 2008 war der Mega-Porsche deshalb im Besitz von Willi Weber – und jetzt wird er auf der Plattform Elferspot zum Kauf angeboten. Inklusive Bestätigung, dass das Auto einst vom siebenmaligen Champion gesteuert wurde.

Noch ein Beweis für die Schumacher-Verbindung: das Schumi-Logo auf dem Heck und ein Schumacher-Helm auf der Dokumenten-Tasche.

Der schwarze Roadster hat 14.200 km auf dem Buckel. Sein 5,7-Liter-V10 leistet 612 PS. Ein Kaufpreis ist nicht hinterlegt. Experten gehen aber von mehr als einer Million Euro aus. Der Sportwagen ist auf 1500 Einheiten limitiert.