Beim seinem Haas-Debüt schafft Nico Hülkenberg trotz Antriebsdefekt 110 Runden und verschafft sich einen ersten Eindruck vom VF-22 und dem Team