Seit Esteban Ocon 2016 das erste Mal bei Renault war, hat sich in Enstone einiges verändert: Beim Besuch in der Fabrik fand sich der Franzose nicht mehr zurecht