Lewis Hamiltons Renningenieur Peter Bonnington erinnert sich an seine erste Begegnung mit dem Briten und verrät, wie er am Funk aus seiner Stimme liest