Williams-Pilot George Russell glaubt, dass es leicht sein wird, in den Fahrmodus zurückzukehren – Im Rennmanagement sieht er das größte Fehlerpotenzial